mitteilungen

„Braucht Sachsen ein Jüdisches Museum?“ – Videomitschnitt der ersten Podiumsdiskussion online abrufbar

14.02.2022

Der Videomitschnitt der ersten Podiumsdiskussion zur Frage „Braucht Sachsen ein Jüdisches Museum?“ am 24. Januar ist ab sofort online abgerufbar:   https://www.blog-stadtmuseum-dresden.de/podiumsdiskussion-braucht-sachsen-ein-judisches-museum/

Wie steht die Generation Z zur NS Zeit? – Neue Studie der Arolsen Archives veröffentlicht

31.01.2022

Ist die NS-Zeit für die Jugend nur ein dunkles, fernes Kapitel der Geschichte? Keineswegs. In einer großen tiefenpsychologischen wie auch quantitativ-repräsentativen Studie mit über 1.100 Befragten hat das rheingold Institut im Auftrag der Arolsen Archives die Einstellung der Gen Z zur NS-Geschichte untersucht – verbunden mit der Frage, wie eine lebendige Erinnerung heute funktionieren kann. […]

„Meetingpoint Music Messiaen“ wird „Meetingpoint Memory Messiaen“

31.01.2022

Aus dem „Meetingpoint Music Messiaen“ wird der „Meetingpoint Memory Messiaen“. Damit steht die grenzübergreifende Erinnerung an die Kriegsgefangenen des früheren Görlitzer Lagers Stalag VIII A unter einem neuen Namen. Zugleich feiert der Verein mit diesem Schritt sein 15-jähriges Bestehen – herzlichen Glückwunsch!

Erklärung der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig zum ehemaligen KZ-Außenlager „HASAG Leipzig“ in der Kamenzer Straße

31.01.2022

Anlässlich des diesjährigen Internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2022 hat die Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig dem Oberbürgermeister der Stadt Leipzig, Burkhard Jung, eine Erklärung zum ehemaligen KZ-Außenlager „HASAG Leipzig“ in der Kamenzer Straße überreicht. Das Gebäude in der Kamenzer Straße 12 ist das einzige heute noch erhaltene ehemalige KZ-Gebäude in […]

Tipp: Digitale Veranstaltungen zum Thema „Jüdisches Museum für Sachsen“

19.01.2022

Drei Podiumsdiskussionen und eine offene Diskussionsrunde widmen sich dem Thema „Jüdisches Museum für Sachsen“.

„Dinge unserer Nachbarn…“ – verlängerte Sonderausstellung in Zeithain

17.01.2022

Bis zum 31.10.2022 wurde die Sonderausstellung der Dresdner Künstlerinnengruppe pink tank „Dinge unserer Nachbarn… geborgen. Funde aus dem Kriegsgefangenenlager Zeithain“ verlängert.

28.01.22 – Antragsfrist MONOM-Stiftung

05.01.2022

Bei der MONOM-Stiftung gibt es aktuell zwei Ausschreibungen für gemeinnützige Einrichtungen. Bei der Kleinen Hilfe können Anträge bis 1.500€ eingereicht werden und der Aktionstopf fördert bis zu 5.000€. Antragsfrist für beide Anträge ist der 28.01.2022. Die Ausschreibungen und Förderrichtlinien sind hier nachzulesen: www.monom-stiftung.org/ausschreibungen

Broschüre zum KZ-Außenlager Penig erschienen

04.01.2022

Im Januar 2022 frisch erschienen …

Filmtour „Zustand und Gelände“ 2021 – ein Rückblick

13.12.2021

Von Juli bis November 2021 sind wir mit über zwanzig Kooperationspartner*innen auf eine Filmtour durch Sachsen gegangen.

Neue Publikation zur NS-Zwangsarbeit und Kriegswirtschaft 1939-1945

01.12.2021

Im November 2021 ist eine neue Studie zu einem zentralen Komplex der NS-Politik erschienen: dem System des Zwangsarbeiter*inneneinsatzes in der deutschen Kriegswirtschaft.