Termine

Führung durch die Gedenkstätte Stalag VIII A

14.07.2024 11:00 Uhr, Europäisches Zentrum Erinnerung, Bildung, Kultur – Zgorzelec

Während der Führung erfahren Sie die grundlegenden Fakten über die Geschichte des Ortes, seiner Opfer aus aller Welt, sowie über das gesamte System der Kriegsgefangenenlager im Dritten Reich.

Der Alte Jüdische Friedhof – Geschichte und Besonderheiten (Juli 2024)

21.07.2024 14:00 Uhr, Alter Jüdischer Friedhof, Dresden

Zahlreiche zu Unrecht vergessene Persönlichkeiten fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

„1919, 1933, 2024 … was hat das mit mir zu tun?“ – Ferienprojekt des AKuBiZ e.V.

22.07.2024 10:00 Uhr, Kulturkiste K2 (Pirna) und Burg Hohnstein

Du hast Lust, dich mit der NS-Zeit und der aktuellen politischen Lage auseinanderzusetzen? Du willst aktiv werden gegen rechte Hetze und menschenverachtende Einstellungen? Oder du hast eigentlich gar keine Ahnung, was da gerade läuft, und willst mehr dazu erfahren? Dann komm zu uns!

Workshop zur Trans*-Geschichte im Nationalsozialismus: Erstellen einer Storyline und der entsprechenden Designelemente für ein Point-and-Click-Game

26.07.2024 17:00 Uhr, FAU Lokal (Bürgerstraße 52), Dresden

Dieser Workshop richtet sich an alle, die mehr über die Trans*-Geschichte im Nationalsozialismus erfahren und mit dem Educat Kollektiv ein Online-Game gestalten möchten.

Stadtteilrundgang: NS-Zwangsarbeit in Volkmarsdorf mit Tom Schremmer (Juli 2024)

27.07.2024 11:00 Uhr, Neustädter Markt, Leipzig

Mit über 75.000 Betroffenen und mehr als 500 Unterkünften innerhalb des Stadtgebiets nahm Leipzig eine zentrale Rolle im System nationalsozialistischer Zwangsarbeit ein.

Abschlussveranstaltung „Younion 2024“

02.08.2024 12:00 Uhr, Gedenkstätte und Bildungszentrum Stalag VIII A, Görlitz/Zgorzelec

Am 02.08.2024 werden die Jugendlichen bei einer für Besucher*innen offenen Veranstaltung und vor geladenen Gästen aus Politik, Gesellschaft und Kultur die Ergebnisse der zweiwöchigen Arbeit während der Workshops präsentieren.

Vortrag „Die Geschichte des KZ Sachsenburg“ mit Anna Schüller

02.08.2024 18:30 Uhr, Café Courage, Döbeln

Mit der Schließung des Lagers 1937 fand der KZ-Terror, erprobt in Sachsenburg, seine Fortsetzung in Lagern wie Buchenwald und Sachsenhausen. Trotzdem ist Sachsenburg in der Erinnerung weitgehend vergessen.

Öffentliche Führung an der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain (August 2024)

04.08.2024 14:00 Uhr, Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain bietet von April bis einschließlich Oktober 2024 kostenfreie Führungen durch die Ausstellungsräume und das Außengelände der Gedenkstätte an.

Rundgang „Der Mensch als Ballast“ (August 2024)

08.08.2024 14:00 Uhr, Fachkrankenhaus Bethanien Hochweitzschen, Großweitzschen

Die AG Geschichte lädt im Rahmen des 150-jährigen Jubliäums des Krankenhauses 14 Uhr und 16 Uhr zu Rundgängen auf dem Gelände der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Hochweitzschen ein, um über die von den Nationalsozialisten verübten Verbrechen an Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen zu informieren.

Vortrag „Die Shoah und die DDR. Erinnerungen und Auseinandersetzungen im Antifaschismus“

14.08.2024 18:00 Uhr, Kulturkiste K2, Pirna

In seinem Vortrag befasst sich Dr. Alexander Walther mit verschiedenen Darstellungsformen der Shoah in der DDR. Dabei betrachtet er, wie die Erinnerung an die Shoah in der DDR gestaltet werden konnte und welchen Bedingungen und Einschränkungen sie unterlag.

Bildungsfahrt: „Berlin und Ravensbrück – Facetten der NS-Geschichte“

22.08.2024 07:00 Uhr, Herbert-Wehner-Bildungswerk, Dresden

Lager, Widerstand, Exil – wir wollen auf dieser Reise verschiedene Facetten der NS-Geschichte in den Blick nehmen.

„Erinnerungswege“ – Wanderung zur Geschichte der Burg Hohnstein

24.08.2024 10:00 Uhr, Wanderparkplatz Hocksteinschänke, Hohnstein

Auf der Tour gibt es Einblicke zur Verfolgung und zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus in den Jahren 1933/1934

Vortrag: „Immer unterwegs“

27.08.2024 18:00 Uhr, Kulturkiste K2, Pirna

Erika Kalkofen-Frahne berichtet über ihren Großvater, Franz Frank (1901–1959), seine Widerstandsarbeit zwischen Dresden und Bodenbach und die verschwiegene Familiengeschichte.

Wanderseminar: „Zeitenblicke. Großschweidnitz 1939-1945. Gedenkort für die Opfer der NS-‚Euthanasie‘“

30.08.2024 09:00 Uhr, Gedenkstätte Großschweidnitz, Großschweidnitz

Die Gedenkstätte Großschweidnitz auf dem Gelände des Friedhofes der ehemaligen Landesanstalt erinnert an die Menschen, die im Rahmen der nationalsozialistischen Krankenmorde ums Leben gebracht wurden. Auf unserer kurzen Reise durch Geschichte und Gegenwart wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, welche Rolle und Bedeutung solche Orte für die historische Bildung junger Menschen haben.

Radtour „Auftakt des Terrors 1933/1934 im Altkreis Döbeln“

31.08.2024 09:00 Uhr, Café Courage, Döbeln

Mit der Schließung des Lagers 1937 fand der KZ-Terror, erprobt in Sachsenburg, seine Fortsetzung in Lagern wie Buchenwald und Sachsenhausen. Trotzdem ist Sachsenburg in der Erinnerung weitgehend vergessen.

Wanderung: „Das Kriegsgefangenenlager auf der Burg Hohnstein“

01.09.2024 10:00 Uhr, NN

Bei einer ca. 12 Kilometer langen Wanderung werden wir uns der Geschichte der Burg Hohnstein als Kriegsgefangenenlager nähern. Wir werden auf den Alltag und die Versorgung der Kriegsgefangenenen eingehen.

Öffentliche Führung an der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain (September 2024)

01.09.2024 14:00 Uhr, Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain bietet von April bis einschließlich Oktober 2024 kostenfreie Führungen durch die Ausstellungsräume und das Außengelände der Gedenkstätte an.

Veranstaltungsreihe „Forgotten Places – Auf den Spuren der Geschichte heute“

08.09.2024 11:00 Uhr, Görlitz und Umgebung

Geplant sind historisch-politische halbtägliche Bildungstouren mit dem Fahrrad, die historische Orte der Zwangsarbeit, Kriegsgefangenschaft, Kampfhandlungen im Zweiten Weltkrieg und Orte jüdischen Lebens in der Stadt Görlitz ansteuern und sich mit den Geschehnissen des Zweiten Weltkrieges vor Ort auseinandersetzen.

Vernetzungsworkshop: „Stätten der NS-Zwangsarbeit in Nordböhmen und Sachsen“

05.10.2024 09:30 Uhr, Filozofická fakulta, Pasteurova 13, Raum A 313 (3. Stock), Ústí nad Labem,

Ziel des Workshops ist es, die grenzüberschreitenden Kontakte zwischen Sachsen und Nordböhmen zu vertiefen.

Öffentliche Führung an der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain (Oktober 2024)

06.10.2024 14:00 Uhr, Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain

Die Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain bietet von April bis einschließlich Oktober 2024 kostenfreie Führungen durch die Ausstellungsräume und das Außengelände der Gedenkstätte an.